MaBea unter neuer Leitung weiter auf Erfolgkurs

30. Januar 2017 1 Kommentar Allgemeines ,

MaBea unter neuer Leitung weiter auf Erfolgskurs!

Dass blonde Frauen süß und bei den Männern beliebt sind – ist bekannt und keine große Überraschung…

MaBea zeigt nun aber noch eine andere Seite dieses Klischees. Zwar ist die neue Geschäftsführerin Roxy von Hoff auch blond, hübsch, aber wer glaubt, dass hinter diesem hübschen Köpfchen nichts anderes steckt, irrt gewaltig.

Mittlerweile ist es fast 20 Jahre her, dass sie sich bei MaBea-Chefin  Beatrix Esser um die Stelle einer Nageldesignerin beworben hat. Beatrix Esser erkannte damals schnell das große Potential ihrer Bewerberin und die Dinge nahmen ihren Lauf…

Roxy durchlief alle Ausbildungen im Kölner Unternehmen bis sie schließlich an die Königsdisziplin, das MaBea Permanent Make-up durfte und von da an war schnell klar: das wird auch ihre Zukunft und endlich hatte die Internationale Meisterin ihre Nachfolgerin für das rheinische Erfolgsunternehmen gefunden.

In vielen Jahren Ausbildung unter den strengen Augen der Internationalen Meisterin wurde Roxy von Hoff nichts geschenkt.

Talent, Fleiß und Disziplin – so würde die junge MaBea2.0-Chefin es heute zusammenfassen, fragt man sie danach, was ihr geholfen hat, in die „großen Fußstapfen“ ihrer Förderin und mittlerweile Freundin Beatrix Esser zu treten.

Seit 1.1.2017 ist sie nun Geschäftsführerin und genießt das volle Vertrauen aller MaBea-Kundinnen.

Schließlich kennen diese die Jungunternehmerin seit vielen Jahren und wissen, dass sie auf die gewohnte Qualität vertrauen können.

Fragt man die attraktive MaBea 2.0-Chefin nach ihren Zielen, so antwortet sie eher bescheiden: „Das  Unternehmen im Sinne der Gründerin Beatrix Esser weiter auf Erfolgskurs zu halten“.