Schönheit, die unter die Haut geht – Welt der Frau (2.3.2000)

19. Dezember 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Im Jahr 2000 gab es in der bekannten Zeitschrift „Welt der Frau“ ein großes Special zum Thema Permanent Make-up veröffentlicht. Neben Beatrix Esser sind noch 2 weitere Spezialisten befragt worden, was für ein perfektes Permanent Make-up wichtig ist. Anbei ein kleiner Ausschnitt von der Kölner Spezialistin: Immer mehr Frauen entscheiden sich für Permanent-Make-up, um dauerhaft schön auszusehen. Doch wird es nicht professionell gemacht, kann es häßliche Überraschungen geben. Wir präsentieren drei Meisterinnen ihres Fachs, die das kreative Handwerk aus dem Eff-Eff beherrschen. Vorbei die Zeiten des zeitraubenden morgendlichen Schminkrituals. Statt Lippenstift und Eyeliner entscheiden sich immer mehr Frauen für ein sogenanntes Permanent-Make-up

MaBea: Wo Kölnerinnen noch schöner werden

10. Dezember 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Und jetzt geht es noch mal knapp 20 Jahre in die Vergangenheit mit einem tollen Bericht mit dem Tenor „Wo Kölnerinnen noch schöner werden“ aus dem Werbekurier vom 19. März 1997. Ausführliche Informationen zum Thema Conture Make-Up mit einem vorher – nachher Vergleich sowie einem großzügigen Einblick in das Behandlungsprogramm sorgen für einen interessanten Einblick in das Thema. Mabea war schon immer daran interessiert, das Kunden und welche, die es noch werden können, ausführlich informiert sind. Schönheit für Jahre Mit Conture Make-Up setzt Beatrix Esser Akzente in der Schänheitspflege Wo Kölnerinnen noch schöner werden. In dem Rodenkirchener Schönheitstempel MaBea zeigt

Schönheit mit System – die MaBea-Hausmesse in BILD 11/2011

3. Dezember 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Im Jahr 2011 gab es bei MaBea eine weihnachtliche Hausmesse, und auch die BILD-Zeitung schrieb darüber. Schönheit mit System – die MaBea-Hausmesse Vom 5. bis 7. November ist es wieder soweit: Beatrix Esser und ihr Team präsentieren auf der MaBea-Hausmesse innovative Dienstleistungen und besondere Angebote für die schönheitsbewusste Konsumentin. Neben innovativen Methoden präsentiert das Beauty-Institut in der Nähe der Kölnarena das ganze Repertoire zeitloser Schönheit. Angefangen bei sanften Falten- und Cellulitebehandlungen und Permanent Make-up der Meisterklasse über dauerhafte Haarentfernung bis hin zu exklusivem Nageldesign und professioneller Wimpernverlängerungen. Erleben Sie auf der diesjährigen Hausmesse zum Beispiel das besonders leistungsfähige Pigmentiergerät, das

Grundregeln der Hygiene bei Pigmentierungen – Kosmetik International 6 / 2004

26. November 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Permanent Make-up ist keine Entscheidung für kurze Verschönerungen. Es ist eine hochwertige, wenn nicht sogar die hochwertigste Art des Make-ups. Das hat MaBea bereits vor vielen Jahren erkannt und ist seit dem Vorreiter auf diesem Gebiet. Genauso geht es dabei um professionelle Arbeit im richtigen Umfeld. Das Thema Hygiene spielt gerade bei der Pigmentierung eine sehr zentrale Rolle. Bereits 2004, also vor 12 Jahren, klärte Beatrix Esser in der Zeitschrift Kosmetik International in der Ausgabe 6/2004 über die Grundregeln der Hygiene bei der Pigmentierung auf. Aber lesen Sie selber:   Ein sauberes und steriles Arbeitsumfeld ist obers­tes Gebot, wenn man

Deutz ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht – Beatrix Esser im Stadtgespräch 02/2009

13. November 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Das war sie – unsere letzte Hausmesse 2016! Ein prall gefülltes Wochenende mit vielen lieben Gästen, hier bei uns im schönen Köln – genauer Deutz! Das die Entscheidung für diesen Standpunkt goldrichtig war, war bereits in frühen Jahren klar. Es hat sich aber gerade an diesem Wochenende wieder bestätigt. Deshalb gibt es jetzt aus unserer beliebten Reihe „MaBea im Wandel der Zeit“ einen Ausschnitt aus dem Kölner Stadtgespräch 2009, wo Beatrix Esser ein aufschlussreiches Interview über Permanent Make-up und den Standort Köln Deutz gegeben hat. Beatrix Esser – die Meisterin dauerhafter Schönheit  „Deutz ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht“ Als 1.

Die Meisterin des Permanent-Make-ups im Südstadtmagazin 06/1996

5. November 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Schon 1996 bewies Beatrix Esser, warum sie die Expertin für Conture-Make-up ist. 20 Jahre später können Sie hier erneut nachlesen, wie alles anfing. Die Krönung des Permanent Make-Up Die schonungsvolle Methode Das Make-up, das Jahre hält Schön sein, ohne sich jeden Morgen schminken zu müssen. Dieser Traum von Millionen Frauen wird mit dem Conture-Make-up Wirklichkeit. Wie’s funktioniert, verrät Beatrix Esser, internationale Meisterin ihres Fachs. Jeden Morgen das gleiche Spiel: Make-up auflegen, Lippenstriche und Augenkonturen fressen einen guten Teil der ohnehin knappen Zeit … Darüber können Frauen, die sich für ein Conture-Make-up entschieden haben, nur noch müde lächeln. Denn diese dauerhafte Schminkmethode

Erste Internationale Meisterschaft für Permanent Make up entschieden – Profi Kosmetik 11/1995

29. Oktober 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

Es ist wieder Samstag, und damit Zeit, ein wenig in unserer Retro-Kiste zu stöbern. In der Zeitschrift „Profi Kosmetik“ gab es in der Ausgabe 11/1995 einen tollen Bericht über die 1. Internationalen Meisterschaft für Permanent Make-up. Natürlich mit der Meisterin Beatrix Esser! Erste Internationale Meisterschaft für Permanent Make up entschieden Wie innovativ das Feld der kosmetischen Behandlung ist, zeigt sich immer wieder an völlig neuen Disziplinen. Mit der 1. Internationalen Meisterschaft für Permanent Make up auf der diesjährigen KI-Live in Wiesbaden gibt es jetzt einen weiteren Wettbewerb in der Kosmetik-Branche. Der vom DFP (Deutscher Fachverband für Permanent Make up) ins

MaBea Permanent Make-up im Wandel der Zeit: Express-Zeitung 1998

25. Oktober 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Retro

So schnell vergeht die Zeit! Vor gut 18 Jahren hat Beatrix Esser, Geschäftsführerin von MaBea, der Express-Zeitung ein Interview mit dem Thema „Der Lidstrich, der niemals verwischt“.  Was uns das zeigt? Es gibt immer noch Pfuscher im Beauty-Handwerk. Und MaBea steht wie vor knapp 20 Jahren immer noch für höchste Qualität und Vertrauen beim Permanent Make-up. Da der eingescannte Zeitungsbericht ist leider nicht mehr ganz Vollständig, von daher hier nochmal der Text soweit rekonstruiert zum entspannten Lesen – auch mit alter deutschen Rechtschreibung 😉   Permanent-Make-up: Kölner Weltmeisterin gibt Tips Der Lidstrich, der niemals verwischt Ungläubig starrte Bianca nach drei Stunden in