PR-Mitteilung: Beatrix Esser startet durch mit „MaBea on Tour“

21. Juli 2017 Keine Kommentare Beatrix Esser Presse

Köln. Beatrix Esser ist seit vielen Jahren die Expertin für Permanent Make-up. Seit 1980 hat sie ihr eigenes Studio in Köln-Deutz. Dort hat sie schon vielen Frauen ihren Traum von dauerhaft perfekten Make-up erfüllt. Jetzt zieht es sie noch mehr in die weite Welt hinaus. Permanent Make-up bundesweit und über die Landesgrenzen hinaus Auch wenn die Zentrale in Köln liegt, war Beatrix Esser schon immer auch in anderen Städten für ihre Kundinnen da. Die MaBea-Partnerstudios sind in ganz Deutschland und in der Schweiz verteilt. Die Kölnerin ist an bestimmten Tagen in diesen Partnerstudios vor Ort und ermöglicht so den Kundinnen

Profi-Make-ups für erfolgreiche Frauen

2. September 2016 Keine Kommentare Beatrix Esser Permanent Make-up, Presse

Immer mehr Managerinnen und Unternehmerinnen schätzen die Vorzüge eines professionellen Permanent Make-ups. Keine Frage, ein gepflegtes, ansprechendes Äußeres steigert die Sympathiewerte und fördert die Business-Karriere in vielen Fällen. Frauen, die sich das zeitraubende morgendliche Schminken ersparen und dennoch im Job nonstop blendend aussehen möchten, bietet das Kölner Unternehmen MaBea systematische Hilfe: „Mit unserer über viele Jahre perfektionierten Permanent-Make-up-Methode garantieren wir insbesondere weiblichen Führungskräften, Freiberuflerinnen und Unternehmerinnen das ideale Make-up rund um die Uhr“, versichert MaBea-Chefin Beatrix Esser. Ob zeitlos schöne Augenbrauen, dezent betonte Lippenkonturen oder ausdrucksvolle Lidstriche – immer mehr Business-Frauen setzen nach den Erfahrungen der Kölner Beauty-Unternehmerin auf professionelle

Interview bei Brigitte

8. März 2004 Keine Kommentare Beatrix Esser Interview, Presse , ,

Schöne Augen und perfekte Lippen in wirklich jeder Lebenslage: Ein Permanent Make-up erscheint sehr verlockend. Doch das Make-up mit der Nadel kann im wahrsten Sinne des Wortes „schief“ gehen. Expertin Beatrix Esser erklärt, wie man die Risiken minimieren kann. Obwohl „permanent“ in den seltensten Fällen „für immer“ heißt – Verzeichnungen im Gesicht lassen sich schwer wieder wegretuschieren. Das weiß Beatrix Esser aus sehr langer Erfahrung: Die Begründerin des Kölner Kosmetikunternehmens MaBea darf sich mit dem Titel „1. Internationale Meisterin im Permanent Make-up“ schmücken und hat bereits mehr als 1500 Pigmentiererinnen ausgebildet. Brigitte.de: Was kann man mit Permanent Make-up eigentlich alles