Roxy-2punkt0

    MaBea unter neuer Leitung weiter auf Erfolgskurs!

    Dass blonde Frauen süß und bei den Männern beliebt sind – ist bekannt und keine große Überraschung …
    MaBea 2.0 zeigt nun aber noch eine andere Seite dieses Klischees. Zwar ist die neue Geschäftsführerin Roxy von Hoff auch blond, hübsch, … – aber wer glaubt, dass hinter diesem hübschen Köpfchen nichts anderes steckt, irrt gewaltig.

    Mittlerweile ist es fast 20 Jahre her, dass sie sich bei MaBea-Chefin Beatrix Esser um die Stelle einer Nageldesignerin beworben hat. Beatrix Esser erkannte damals schnell das große Potential ihrer Bewerberin und die Dinge nahmen ihren Lauf…

    Roxy durchlief alle Ausbildungen im Kölner Unternehmen, bis sie schließlich an die Königsdisziplin, das MaBea-Permanent-Make-up durfte und von da an war schnell klar: das wird auch ihre Zukunft und endlich hatte die Internationale Meisterin ihre Nachfolgerin für das rheinische Erfolgsunternehmen gefunden.

    In vielen Jahren Ausbildung unter den strengen Augen der Internationalen Meisterin wurde Roxy von Hoff nichts geschenkt. Talent, Fleiß und Disziplin – so würde die junge MaBea-2.0-Chefin es heute zusammenfassen, fragt man sie danach, was ihr geholfen hat, in die „großen Fußstapfen“ ihrer Förderin und mittlerweile Freundin Beatrix Esser zu treten.

    Seit 1.1.2017 ist sie nun Geschäftsführerin und genießt das volle Vertrauen aller MaBea-Kundinnen. Schließlich kennen diese die Jungunternehmerin seit vielen Jahren und wissen, dass sie auf die gewohnte Qualität vertrauen können.

    Fragt man die attraktive neue Chefin nach ihren Zielen, so antwortet sie eher bescheiden: „Das Unternehmen im Sinne der Gründerin Beatrix Esser weiter auf Erfolgskurs zu halten“.
    560x400px_grosses-bild_1
    560x400px_grosses-bild_3

    bea_pokal

    BEATRIX ESSER
    Siegerin der 1. Int. DFP-Meisterschaft
    für Permanent-Make-Up

     

    36 Jahre MaBea – Permanent Make-up
    Fachkompetenz, die sich sehen lassen kann….

    Spezialisiert auf erstklassige Permanent-Make-ups und andere innovative Dienstleistungen, garantieren Ihnen mein Team und ich seit nunmehr drei Jahrzehnten hervorragende Fachkompetenz – in der Praxis erprobt und tausendfach bewährt.

    Als ich in Köln 1980 als selbstständige Kosmetikerin startete, waren die kosmetischen Dienstleistungen noch überschaubar. Wellness und Day Spas kannte kein Mensch. Und auch Permanent-Make-up existierte noch nicht einmal als Fremdwort. Erst Anfang der 80er-Jahre erlebten dauerhafte Schminkmethoden auf den Fachmessen ihre Premiere – und begeisterten mich auf der Stelle. Wie viele meiner Kolleginnen entschloss ich mich zu einer professionellen Ausbildung und kurz darauf zur Produkteinführung in meinem Institut. Doch in der täglichen Praxis hielten die damaligen Markengeräte leider nicht das, was sie versprachen. Und so beschloss ich Mitte der 90er-Jahre, unter der Marke MaBea eine neue Methode zu entwickeln. Sicher in der Handhabung und präzise in der Linienführung sollte sie Kosmetikerinnen und Kundinnen gleichermaßen überzeugen.

     

    Dass dieses Ziel erreicht wurde, bestätigen inzwischen Hunderte zufriedener Kosmetikerinnen in ganz Europa, aber auch über 10.000 eigene begeisterte Kundinnen. Neben dem Firmensitz in Köln-Deutz, wo auf 165 qm alle Weiterentwicklungen des Systems vor der Markteinführung getestet und erprobt werden, sorgen mittlerweile namhafte Partnerstudios und Teams in ganz Deutschland für ein flächendeckendes Angebot. Hinzu kommen unsere neuen MaBea-Premiumstudios, von denen das erste vor kurzem in der Festspielstadt Bayreuth eröffnet wurde.

    Konsequente Weiterentwicklung und -bildung bei MaBea

    Ein Meilenstein auf dem Weg zum erfolgreichen Markenanbieter war zweifellos mein Sieg der „1. Internationalen Meisterschaften für Permanent-Make-up“ auf der Fachmesse Cosmetica 1995 in Wiesbaden. In Köln entstand im selben Jahr ein Schulungscenter und Ende des Jahres mussten wir aufgrund des Platzmangels in größere Räumlichkeiten umziehen. 1999 eröffneten wir das MaBea Day Spa in der Kölner Innenstadt und 2004 wechselten wir schließlich mit der Systemzentrale nach Köln-Deutz, wo wir seitdem gewohnte Spitzenqualität in einem modernen attraktiven Ambiente bieten können.
    Der praktische Vorteil für Sie: In unmittelbarer Nähe von Köln-Arena, Messe und Bahnhof gelegen, sind wir mit dem PKW ebenso bequem und schnell erreichbar wie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Und auch Parkplätze gibt es direkt vor der Haustüre in ausreichender Menge.

     

    Ausbildung und Schulungen vermitteln fachliches Know-How

    Nach wie vor besonders am Herzen liegt mir die Ausbildung qualifizierter „Nachfolger“:
    Schon über 1500 Schülerinnen haben inzwischen bei MaBea ihre Weiterbildung mit Erfolg absolviert. Bei der Unterrichtsgestaltung legen meine Schulungsleiterinnen und ich besonderen Wert auf praxisorientierte Inhalte. Denn als Praktikerin mit viel Erfahrung weiß ich genau, wie wichtig eine fundierte Ausbildung und eine versierte Betreuung (auch nach der Schulung!) für eine erfolgreiche Marktpositionierung sind. Ohne fachliches Know-How und jahrelange Routine hätte ich niemals die 1. Internationalen DFP-Meisterschaften gewonnen, die meine Dienstleistungen für viele noch attraktiver machten. Neben Kundinnen aus dem gesamten Bundesgebiet interessierte sich plötzlich auch das Fernsehen für mein Know-How. Und so war ich viele Jahre unter anderem Expertin im Styling-Team von „RTL“ und, was mir eine besondere Ehre ist, schon 2003 im deutschen „Who is Who“ vertreten. Der aktuelle Eintrag ins „Who is Who“ als eine der erfolgreichsten Frauen Europas krönt meine berufliche Tätigkeit und bestätigt Know-How und Leistungsfähigkeit des gesamten MaBea-Teams.

    Schönste Anerkennung für mein Wirken ist jedoch nach wie vor jede zufriedene und glückliche Kundin. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Lektüre dieser Seiten. Obwohl die Geschäftsleitung des MaBea-Hauptstudios mittlerweile auf Roxy van Hoff übergegangen ist, stehe ich Ihnen bei Fragen oder Anregungen nach wie vor gerne jederzeit per E-Mail oder persönlich zur Verfügung.

    Ihre
    Beatrix Warzecha-Esser

     

    Beatrix Esser Mobil: 0177 – 880 57 01